Solo Pasta - unsere Teigwaren

Unser Sortiment besteht aus folgendem Angebot (eigene Produktion, gewalzt oder gepresst):

Urdinkel  
Hartweizen
- Urdinkel-Eier-Nudeln - Eiernudeln: Spaghettini, 4.5mm, 9mm und 18mm
- Urdinkel Eier-Drachenhörnli - Festtagsnudeln mit Safran
- Urdinkel Alpenkräuter-Nudeln                       - Bärlauchnudeln
- Urdinkel Bärlauch-Nudeln

weblogourdinkel.gif

Gefüllte Teigwaren (Import aus der EU) höchster Qualität

Nudel Facts

Nach der Legende soll Marco Polo die Nudel Ende des 13. Jahrhunderts aus China nach Europa gebracht haben. Tatsache ist aber, dass die Pasta in Italien bereits im 3. Jahrhundert v. Chr. bekannt war. 

Die Römer verbreiteten die Pasta als Teil ihrer Kultur in Europa. Mit dem Untergang des römischen Reichs geriet nördlich der Alpen die Nudel wieder in Vergessenheit.

Das Trocknen der Teigwaren wurde vermutlich von den Arabern zwischen dem 9. und 10. Jahrhundert in Sizilien eingeführt. Dadurch wurden die Teigwaren zu einem gut lagerfähigen Nahrungsmittel.

In der italienischen Literatur finden die Teigwaren  bereits zwischen 1200 und 1400 mehrfach Erwähnung. Also assen die Italiener schon vor Marco Polo gerne Pasta.

Ab dem 17. Jahrhundert waren die Pasta ein in allen sozialen Schichten Italiens weit verbreitetes Grundnahrungsmittel.